Ihr Renten - Berater
  • für Ihre Betriebsrente
  • Versorgung im Rentenalter
  • mit staatlichen Zuschüssen
  • über 20 Jahre Erfahrung

Was ist eine Direktversicherung?

Eine Direktversicherung ist einer der Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung.
Hier schließt der Arbeitgeber eine geförderte Rentenversicherung für einen Arbeitnehmer ab. Der Arbeitgeber ist der Versicherungsnehmer(VN), der Arbeitnehmer ist die bezugsberechtigte, versicherte Person(VP). Bezugsberechtigt sind auch die Hinterbliebenen des versicherten Arbeitnehmers. Die Beiträge sind vom Arbeitgeber zu entrichten und werden oftmals in Form einer Entgeltumwandlung oder mit Zuschüssen des Arbeitgebers ganz oder teilweise erbracht. Zur Absicherung des Arbeitnehmers wird sofortige Unverfallbarkeit vereinbart. Der Arbeitgeber kümmert sich um die Abwicklung von Zahlung und Verbuchung / Lohnabrechnung, oftmals mit Hilfe entsprechender Berater wie „hanse beratungsteam“ hier in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Bei dieser Art der Betriebsrente können auch Hinterbliebenenleistungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen mit einbezogen werden. Ausgestattet ist eine solche Absicherung mit einem Kapitalwahlrecht.

Was ist nun der Vorteil der Direktversicherung?

Der Vorteil für den Arbeitnehmer liegt eindeutig in den erheblichen Steuer- und Sozialabgabenersparnissen in der Ansparphase und im geringeren zu versteuertem Einkommen in der Rentenphase. Durch diese erheblichen Ersparnisse bei Steuern und Sozialabgaben, die in die Finanzierung der Betriebsrente mit einfließen, ergibt sich ein überdurchschnittlicher Vermögensvorteil für den Arbeitnehmer.

Der Vorteil für den Arbeitgeber: Er profitiert von erheblichen Einsparungen bei den Lohnnebenkosten durch die Sozialabgabenfreiheit der Beiträge. Volle Abzugsfähigkeit der Beiträge zur Direktversicherung als Betriebsausgaben. Einfache, problemlosen Einführung und Abwicklung.

Grundlage für die Steuerfreiheit ist der §3 Nr.63 EStG. Danach sind bis zu 8 % der Beitragsbemessungsgrenze(BBG) West zur Rentenversicherung jährlich steuerfrei. Bei Beiträgen, die aus Anlass der Beendigung des Dienstverhältnisses geleistete werden gelten Sonderregelungen.(§3 Nr.63 Satz 3 EStG)

Sozialabgabenfrei sind nach Sozialgesetzbuch IV (SGB IV) Beiträge bis 4 % der BBG.

Beispiel einer Förderung durch Staat und Arbeitgeber:

Was ist eine „Altzusage“ vor 2005?

Vor dem 01.01.2005 abgeschlossene Verträge sind sogenannte Altzusagen. Diese Direktversicherung nach §40b EStG sind höchstens bis 1.752 Euro Bruttobeitrag jährlich möglich und pauschal mit 20% steuerpflichtig sowie zusätzlich mit Kirchensteuer und Soli belastet. Hier ist in der Steuerberechnung der Lohnabrechnung genau zu prüfen welche Kombination für den Arbeitnehmer am günstigsten ist. U.U liegt die Steuerbelastung mit 20% Pauschalsteuer über der der Steuerklasse III. Dies würde die „Steuervergünstigung“ dieser Art der Direktversicherung in Frage stellen.

Was passiert bei einem Arbeitgeberwechsel?

Wechselt man den Arbeitgeber, so wird der Versicherungsvertrag auf den neuen Arbeitgeber übertragen. Dieser zahlt dann die Beiträge in gleicher Weise weiter. Ebenso kann der Vertrag auf den Versicherten übertragen werden, auch dieser kann die Beiträge selbständig weiter zahlen, verändern oder beitragsfrei stellen.

Vervielfältigungsregel

Erhält man beim Wechsel des Arbeitgebers eine Abfindung, so kann die steuerlich gefördert in die Direktversicherung eingezahlt werden. Oftmals in Höhe des vielfachen eines jährlichen Beitrags. (§3 Nr.63 Satz 4 EStG) Hier ist die Beurteilung eines Beraters sinnvoll.

Arbeitgeberhaftung/PSV-Beiträge

Ein Haftungsrisiko für den Arbeitgeber besteht im Normalfall praktisch nicht. Es werden keine Beiträge zum PSV abgeführt. Ein weiterer Vorteil ist, dass für vorzeitig ausgeschiedene Arbeitnehmer kein Verwaltungsaufwand mehr entsteht, der Vertrag wird dem ausscheidenden Mitarbeiter „mitgegeben“. (= Übertragung der Versicherungsnehmer-Eigenschaft)

Diese Seite teilen

Newsletter anmelden

Immer aktuell informiert
Jetzt kostenlos anmelden!


eBook anfordern

Jetzt kostenlos anfordern!

Kontakt

Tel. 04638. 89 77 38
Mo-Fr 9-18 Uhr
E-Mail schreiben